Your browser does not support SVG

Was ist eine SoLaWi?

Bei einer Solidarischer Landwirtschaft (kurz Solawi) werden die Lebensmittel nicht über den Markt vertrieben, sondern direkt von teilnehmenden Familien kontinuierlich geerntet. Die Teilnehmer finanzieren diese Form der Landwirtschaft im Voraus, und können aktiv mitgestalten.
Solidarische Landwirtschaft fördert und erhält eine bäuerliche und vielfältige Landwirtschaft, stellt regionale Lebensmittel zur Verfügung und ermöglicht Menschen einen neuen Erfahrungs- und Bildungsraum (mehr auf solidarische-landwirtschaft.org).

SoLaWi auf unserem Hof

Bereits im ersten Hofjahr haben wir uns entschieden, eine solidarische Landwirtschaft zu starten. Da wir große Gartenfans sind und immer einen Garten bewirtschaftet haben, wollten wir diese Freude mit anderen Familien teilen.

Unsere Fromburger Hof Solawi startete im Frühjahr 2017. Dieses Jahr wollen wir für 30 Familien Gemüse und Obst anbauen. Die Mitglieder der Solawi kommen einmal in der Woche zum Fromburger Hof, um ihre Kiste Gemüse und Obst zu ernten und können Samstags bei der Gartenarbeit mitmachen. Jeder der will, kann sich die Finger richtig schmutzig machen und beim sähen, pikieren und beim Unkrautrupfen kräftig mit anpacken. Zusammen mit den Mitgliedern werden wir das Gartenprojekt weiterentwickeln und neue Kulturen ausprobieren.

Wir vergrößern unseren Garten und nehmen für das Gartenjahr 2018 noch neue Mitglieder auf: hier gehts zu Anmeldung.

Unser Gartenjahr starten ab Mai mit den ersten Salaten und Kräutern und endet im Oktober mit Wintergemüsen wie Kohl und Kartoffeln. Es werden über 40 verschiedene Kulturen Obst und Gemüse in Abstimmung mit den Mitgliedern angebaut. Durch den Anbau von samenfesten Gemüsesorten, d.h. Samen können geerntet und wiederverwendet werden, unterscheidet sich das Sortiment grundsätzlich von den Hybridsorten in den Supermärkten.

Es werden alle gängigen Gemüsesorten im Freiland (Salate, Kartoffeln, Kohl, Bohnen, Möhren, Zucchini u.ä.)  und auch ein Teil unter Folie (z.B. Tomaten, Auberginen und Paprika), gezogen. Obst, Blumen, Beeren und Kräuter runden das Angebot ab.

Wir sehen unsere Solawi nicht als einen reinen Gemüseanbau, sondern eingebettet in den Bauernhof. Auch der landwirtschaftliche Teil des Betriebs wird hier integriert. So werden die Ernte- „Abfälle“ (z.b. Möhrengrün) nicht einfach auf den Kompost geschmissen, sondern an die Tiere verfüttert. Die Mitglieder sind eingeladen ihre Kinder und Familien mitzubringen und den Hofalltag „life“ mit zu erleben – es wurde deshalb eigens für die Kinder ein schöner Spielplatz direkt in Gartennähe angelegt.

Ich möchte Mitglied werden

Ernte-Anteil Gemüse
für Familien

650,- Euro

Ernte-anteil Gemüse
für Singles

350,- Euro

Telefon

+3 52 – 72 84 01
 


Adresse

Fromburger Hof
L-6572 Osweiler


E-Mail